WEBSITE-WARTUNGSVERTRAG

Gegenstand des Vertrages

Gegenstand dieses Vertrages ist die Wartung der WordPress-Website.

Pflichten des Dienstleisters

Der Dienstleister ist verpflichtet, folgende Website des Kunden laufend zu aktualisieren und zu pflegen:
wie folgt:
  • Aktualisierung von WordPress & Plugins
  • Der Dienstleister verpflichtet sich nach Erscheinen neuer Versionen diese zeitnah zu aktualisieren.
  • Monatliche/Quartalsweise Sicherung (Backup) Kleine Content-Anpassungen (bestehende Seiten - bis max. Aufwand ca. 20min.)
  • Es werden monatlich/quartalsweise automatisierte Tests durchgeführt
  • Sollte bei der Wartung der in spezifizierten Website ein Problem auftreten, das zu einer Funktionsstörung dieser führt, verpflichtet sich der Dienstleister, die volle Funktionalität der Website schnellstmöglich wieder herzustellen.
Der Dienstleister ist verpflichtet, die Gebrauchstauglichkeit der Website in angemessenen zeitlichen Abständen zu überwachen und etwaige Funktionsmängel zu beheben. Als Funktionsmängel gelten insbesondere gestörte Funktionalitäten wie beispielsweise funktionsuntüchtige Hyperlinks. Der Dienstleister verpflichtet sich, die geänderte Website jeweils unmittelbar nach deren Aktualisierung bei dem Host Provider des Kunden abzuspeichern.

Vergütung

Unsere genannten Preise verstehen sich als Netto-Preise. Es gilt eine monatliche Pauschalvergütung in Höhe von 40,- EURO zzgl. 19% MwSt. für die Wartung pro Website als vereinbart. Für Mehraufwendungen, die über gemäss Punkt 1 dieses Vertrages vom Dienstleister geschuldeten Leistungen hinausgehen, gilt unser Stundensatz von 40,- EURO zzgl. 19% MwSt. (Anpassung vorbehalten) als vereinbart.

Zahlungsmodalitäten

Der Dienstleister wird dem Kunden die vertraglich geschuldete Vergütung monatlich, und zwar jeweils zum Monatsende, in Rechnung stellen. Jede Rechnung ist innerhalb von sieben Werktagen zur Zahlung fällig.

Abbuchung über das SEPA-Lastschriftmandat.

Das Geld muss spätestens am 6. d. Monats auf dem Anbieterkonto eingegangen sein, andernfalls steht dem Anbieter Leistungsverweigerung bis Zahlungseingang

Laufzeit & Kündigung

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Parteien durch Erklärung in Textform (§ 126 b BGB) mit einer Frist von 1 Monat gekündigt werden.

SEPA-Lastschriftmandat
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE27ZZZ00002450285

Ich ermächtige Adam Zemla, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.